Facebook

NPD-Kundgebung am Samstag, 12.04. MA-Rheinau stören!

Liebe Unterstützer*innen, wie ihr sicher schon mitbekommen habt, findet am Samstag, 12.04.2014 eine Kundgebungstour der NPD in der Rhein-Neckar-Region statt. Mittlerweile geht die Planung der Gegenproteste gut voran und es gibt einen Zeitplan. * ca. 9 Uhr *Eisenberg* * ca. 11 Uhr *Worms*, Ort N.N., Veranstalter: Bündnis Schöner Leben — Nazis stoppen und andere. Die Nazis demonstrieren am Römischen Kaiser. * 14 Uhr *Mannheim*, Marktplatz-Rheinau, Veranstalter: Bündnis Mannheim gegen Rechts. Die Nazis demonstrieren direkt daneben im Käfig ab 14:50 Uhr. Wir brauchen dringend noch Menschen, die uns als Ordner*innen vor Ort in Rheinau unterstützen, wir brauchen vier Ordner*innen je 100

…mehr

12. April Nazis in Worms stoppen!

Schöner leben – Nazis stoppen! Am 12. April planen Nazis der Partei „Die Rechte“ in Worms einen überregionalen Aufmarsch unter dem Motto: „Sicher leben! – Asylflut stoppen“. Die Nazi-Splitterpartei versucht damit, Flüchtlinge als Bedrohung darzustellen, Ängste zu schüren, rassistische Stimmungen der Gesellschaft zu eskalieren und damit ein Klima zu schaffen, in dem Hemmschwellen für Gewalttaten fallen. Das öffentliche Auftreten von Nazis stellt eine direkte Gefahr für alle Menschen dar, die nicht in ihr Weltbild passen. Dem muss ein breiter gesellschaftlicher Widerstand entgegen gesetzt werden! Kommt zahlreich am 12. April 2014 nach Worms und lasst uns gemeinsam mit direkten Blockaden und

…mehr

Am 26.04. auf zur Nachttanzdemo nach Reutlingen!

Reclaim your city! Aufruf zur Nachttanzdemo in Reutlingen Die Stadt gehört allen!?! Durch ständige Modernisierung und Aufwertung sollen Städte anhand von ihrem Erscheinungsbild zu Aushängeschildern der jeweiligen Gemeinden werden, in der ewigen Konkurrenz als Unternehmensstandorte und Einkaufsstädte. Daher gibt es, z.B. in Reutlingen, zig Möglichkeiten auf unterschiedlichste Weise Geld los zu werden: Viele ’schicke‘ Cafes, eine große Auswahl an Bekleidungsgeschäften, eine ‚wunderschöne‘ Stadthalle und weitere, von Konsumzwang geprägte Räume, in denen man sich wunderbar wohlfühlen kann. Doch wo gehst du hin, wenn du gerade kein Geld ausgeben möchtest oder ausgeben kannst? Wenn du dich in einem ungezwungenen Rahmen mit Freunden

…mehr

06.03.14 Mach mich nicht an! Workshop gegen Street Harrassment für Frauen

Der englische Ausdruck „Street Harassment“ (für den es im Deutschen keine treffende Übersetzung gibt) steht für sexistische Belästigungen, denen Frauen* im öffentlichen Raum ausgesetzt sind. Sei es in der Straßenbahn oder am Neckarufer, seien es Blicke, Hinterherpfeifen, Kommentare oder Berührungen. In diesem Workshop wollen wir Erfahrungen austauschen und gemeinsam Gegenstrategien entwickeln, um uns den öffentlichen Raum zurückzunehmen.Zu diesem Workshop sind alle Frauen* willkommen, unabhängig davon welches Geschlecht ihnen bei ihrer Geburt zugeordnet wurde. Wann? 06.03.14 / 18.00 Uhr Wo? DGB-Jugendraum (Hans-Böckler-Str.3, Mannheim) Veranstalter: Ak Antifa (http://www.akantifa-mannheim.de/)

Ab März wieder im JUZ: Sprachkurs Deutsch für junge Flüchtlinge und Migrant*innen

Ab März 2014 wieder im JUZ: Sprachkurs Deutsch für junge Flüchtlinge und Migrant*innen Ab März 2014 gibt es im Jugendzentrum “Friedrich Dürr” (JUZ) in der Neckarstadt wieder kostenlose Sprachkurse in Deutsch für junge Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten. Wenn ihr hier lebt, ist es sinnvoll und hilfreich, gut Deutsch verstehen und sprechen, lesen und schreiben zu können. Die Kurse, die wir anbieten, sollen euch Spaß machen und keinen Stress. Jeweils montags und freitags von 17.30 bis 19 Uhr findet ein Kurs für Anfängerinnen und Anfänger statt. Jeweils montags und mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr findet ein Kurs für Fortgeschrittene statt.

…mehr

Kongress Mannheim gegen Rechts am 15.03.2014

Sa. 15. März 2014 | 10.00 – 14.30 Uhr im Jugendkulturzentrum FORUM Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Mannheimer Erfahrungen und Gegenstrategien Von RechtspopulistInnen bis zu Nazis: Was ist bei den Kommunal- und Europawahlen zu erwarten? Wir werden auch in diesem Jahr einen Beitrag für eine offene und tolerante Stadt Mannheim leisten. Die Argumentationsmuster in der „Integrationsdebatte“ sind geprägt vom Schüren von Ängsten gegenüber „Fremden“ aber auch dem Verharmlosen sozialer Probleme unter dem „Multikulti-Label“. Für uns heißt das Problem Rassismus. Rassistische Einstellungen und Argumente finden wir nicht nur am rechten politischen Rand unserer Gesellschaft, sondern sie sind Teil der gesellschaftlichen „Normalität“ in

…mehr

29.01. Gerichtsverhandlung der Zelle (Reutlingen) am Oberverwaltungsgericht Mannheim!

Am 29.01.2014 wird am Mannheimer Oberverwaltungsgericht die Zukunft des selbstverwalteten Freiraums Kulturschock Zelle e.V. verhandelt. Die Zelle wehrt sich gegen den Versuch der Stadt Reutlingen, ihr eine Gaststättenkonzession aufzuzwängen. Das Reutlinger Zentrum ist seit 45 Jahren ein Zentrum für unkommerzielle und unangepasste Kultur in der schwäbischen Provinz. Hier soll allen die Möglichkeit gegeben werden, in Eigenregie ohne Mackergehabe, Rassismus und Homophobie zu feiern, kreativ zu sein, sich zu bilden und dem Alltag zu entfliehen. Das scheint jedoch der Stadtverwaltung und der Polizei ein Dorn im Auge zu sein. Große Veranstaltungen werden von einem absurden Polizeiaufgebot überwacht und die Besucher_innen mit

…mehr

Das JUZ unterstützt die Demo “Unsere Solidarität gegen ihre Repression! Polizeiliche Unterdrückung und rassistische Ausgrenzung bekämpfen!” am 14.12.2013 in Mannheim

Das JUZ unterstützt die Demo “Unsere Solidarität gegen ihre Repression! Polizeiliche Unterdrückung und rassistische Ausgrenzung bekämpfen!” am 14.12.2013 in Mannheim. Anlass sind u.a. die jüngsten Repressionsschläge gegen Mannheimer Antifaschist*innen: http://solikreismannheim.blogsport.de/2013/12/04/pressemitteilung-erneuter-repressionsschlag-gegen-mannheimer-antifaschisten-mutmasslicher-eierverteiler-soll-1500-euro-zahlen/ und http://juz-mannheim.de/?p=1280 Treffpunkt für die Demo ist um 13 Uhr am Wasserturm, dann zieht die Demo durch die Innenstadt und die Neckarstadt bis vor die JVA im Herzogenried, in der sich auch das Abschiebegefängnis befindet. Bei der Abschlusskundgebung sind Reden und Kulturbeiträge geplant. Verschiedene Künstler*innen sind angefragt, Lieder der Solidarität in Richtung der Gefangenen und Flüchtlinge zu singen. Die Demo wird organisiert vom Solikreis Mannheim, check: http://solikreis-mannheim.de/ , den Aufruf

…mehr

Brutaler Repressionsschlag gegen Mannheimer Antifaschist_innen

Am Dienstag, 08.10.2013 wurden morgens gegen 6 Uhr die Wohnungen von drei Mannheimer Antifaschist_innen von einem martialischen Polizeiaufgebot durchsucht. In Gruppen von bis zu 15 Uniformierten drangen die Polizeibeamt_innen in die Wohnungen der Betroffenen ein und bedrohten die Anwesenden teilweise mit gezogenen Schusswaffen. In einem Fall brach das Kommando sogar die Wohnungstür mit einem Rammbock auf, nachdem auf ihr Klingeln hin nicht schnell genug geöffnet wurde. Einzelne Mitbewohner_innen der Beschuldigten mussten sich bei dem brutalen Überfall mit erhobenen Händen niederknien, eine Mitbewohnerin wurde gezwungen, sich bei geöffneter Tür anzuziehen. Den Bewohner_innen wurde verwehrt, die Durchsuchung durch Anwesenheit in den einzelnen

…mehr

Mannheim goes Göppingen!

Am 12.10.2013 planen die Nazis  wie auch schon im letzten Jahr in Göppingen auf die Straße zu gehen.  Wieder organisiert wird das Spektakel von den Autonomen Nationalisten  Göppingen (AN GP), dieses Mal unter dem Motto „Unserem Volk eine Zukunft  – Schluss mit Ausbeutung und moderner Sklaverei“. Mit Themen wie der  Eurokrise, Arbeitslosigkeit oder Altersarmut treffen sie die Ängste  vieler Menschen. Wie auch im letzten Jahr sind am 12. Oktober Gegenproteste vom breiten überregionalen Blockadebündnis  geplant mit einer gemeinsamen Anreise aus Mannheim! Wenn ihr mitfahren  wollt, meldet euch bitte bis spätestens Freitag den 11.10.2013 per Mail  bei uns (ajlm@juz-mannheim.de). Außerdem sind

…mehr