Facebook

Aufruf zur Antifaschistischen Prozessbeobachtung in Mannheim

„Scheiss Nazis!“ – Antifaschistische Prozessbeobachtung in Mannheim Am 08.12.2014 steht ein antifaschistischer Gewerkschaftsaktivist aus Mannheim vor dem Amtsgericht Mannheim. Ihm wird vorgeworfen am 22.03.2014 im Zuge einer antifaschistischen Spontandemonstration in Mannheim, fünf Polizeibeamten als „Scheiss Nazis“ beleidigt zu haben. Wir unterstützen unseren Kollegen und Genossen und rufen deshalb zur antifaschistischen Prozessbeobachtung am 08.12.2014., um 13 Uhr beim Amtsgericht Mannheim auf. Hintergrundinformation – Was war passiert? Für den 22.03.2014 hatten Gewerkschaften zusammen mit mehreren antifaschistischen Gruppen aus Baden-Württemberg zu einer Anti-Nazi-Demo in Sinsheim aufgerufen. Ziel war es die Sinsheimer Öffentlichkeit über die NPD Rhein-Neckar und weiteren extrem Rechten Strukturen in der

…mehr

21.+22.11.14: Aktionstage in Vorfeld der Demo in Mannheim am Tag gegen Gewalt an Frauen

Am 21 und 22 November im finden im Juz Mannheim Aktionstage im Vorfeld der Demo in Mannheim zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Es wird das Girlgang Projekt von der initiatiorin vorgestellt und neben tollen workshops wie Selbstverteidigung und Streeharessment workshop gibt es noch jede menge andere Dinge. Also Schaut euch den Flyer an informiert euch und kommt vorbei.     https://www.dropbox.com/s/l1yyuqgxz5xbg8z/femaction%20vorderseite.pdf?dl=0 https://www.dropbox.com/s/9twxizaqshobibf/femaction%20r%C3%BCckseite%20Kopie.pdf?dl=0

Das JUZ solidarisiert sich mit den Aktivitäten in Heidelberg unter dem Motto “Recht auf Stadt”

Das JUZ solidarisiert sich mit den Aktivitäten in Heidelberg unter dem Motto “Recht auf Stadt” die am vergangenen Samstag den 18.10.2014 in einer Nachttanzdemonstration mit über 1000 Teilnehmenden gipfelte. Während dieser Nachttanzdemo wurde außerdem das Gebäude 21 in der Heidelberger Thibautstraße besetzt. Hierzu dokumentieren wir eine entsprechende Pressemitteilung: Pressemitteilung Heute, am frühen Abend des 18.Oktober 2014, wurde das seit längerer Zeit leerstehende Gebäude 21 in der Thibautstraße von ca. 40 Aktivist*innen  besetzt. Mit Bannern wie „Freiräume nehmen, Häuser besetzen“ machten die Besetzer*innen ihre Anliegen deutlich und knüpften thematisch an den an diesem Wochenende in Heidelberg stattfindenden „Recht auf Stadt“-Kongress an.

…mehr

#savekobane: 50 Cent pro Getränk im JUZ für Kobanê

Solidarität mit Kobanê! Wie ihr sicherlich schon alle Mitbekommen habt, haben die Terroristen des ISIS eine Großoffensive gegen Rojava und speziell gegen Kobane gestartet. Kobane und die Flüchtlinge hinter der türkischen Grenze brauchen unsere Solidarität! Wir, als JUZis möchten die Menschen direkt unterstützen. Der sinnvollste Weg für uns, ist dabei das sammeln von Spenden. Alle unsere Getränke kosten für vier Wochen 50cent mehr. Alles Geld, was wir hierdurch einnehmen werden wir an medico international spenden, die direkt den Menschen in Kobane und an der Grenze helfen. Direkt spenden könnt ihr auch hier: https://www.medico.de/spenden/online-spenden/ Und mehr Infos gibt es hier: http://medico.de/themen/nothilfe/dokumente/blutbank-kobane-hilfe-syrien-kurden/4671/

…mehr

Take Back The Night – Support Your Local Feminism Aufruf zu dem feministischen Block auf der Nachttanzdemo am 18.10.14 in Heidelberg

Wir haben es oft genug erlebt und beobachtet: … Anzügliche Blicke auf der Straße … … Hinterherrufen und Gepfeife … … ein schneller Griff an den Hintern im Club oder im Bus … … blöde sexistische Sprüche, wenn wir alleine unterwegs sind … … Kommentare, wenn unsere nicht-heterosexuelle Liebesbeziehung öffentlich sichtbar wird … … übergriffiges Verhalten am Arbeitsplatz oder auf dem Marktplatz, weil wir als Nicht- Weiße durch den rassistischen Blick nicht als gleichwertig gelten … Frauen* sind in der patriarchalen Gesellschaft nicht gleichwertig, das wird im öffentlichen Raum an vielen Stellen deutlich: In Fernsehbeiträgen wird über „dicke Frauen“ verächtlich

…mehr

Werde Teamer_in beim NDC – Netzwerk für Demokratie und Courage!

Werde Teamer_in beim NDC – Netzwerk für Demokratie und Courage! Zeig Courage und werde Teamer_in beim NDC! Sicher hast Du auch schon bemerkt, dass in unserer Gesellschaft rassistische Tendenzen immer stärker zu spüren sind. Vielleicht warst Du auch schon mal wütend und hilflos dumpfen Stammtischparolen ausgeliefert. So geht es vielen Jugendlichen in ganz Deutschland. Deshalb haben wir gemeinsam mit vielen jungen Leuten die Projekttage „Für Demokratie Courage zeigen“ ins Leben gerufen. Wir wollen jenseits von Belehrungsrhetorik und erhobenem Zeigefinger deutlich machen, dass Rassismus keine Meinung sondern Menschenfeindlichkeit ist. Wie geht’s? Alle unsere Projekttage werden von zwei ausgebildeten Teamer_innen durchgeführt. Wir

…mehr

Lechleiter-Gedenken am 15.09.2014

Das JUZ unterstützt das Gedenken an die antifaschistische Widerstandsgruppe um Georg Lechleiter am 15.09. um 18 Uhr am Lechleiterplatz in Mannheim (Schwetzinger Vorstadt). Mehr Infos: http://mannheim.vvn-bda.de/lechleiter-gruppe/

21.+22.07.14: Kundgebung gegen Rechts + erste Gemeinderatssitzung

Kommt am Montag, 21.7.2014 ab 20 Uhr zur Kundgebung gegen Rechts auf den Paradeplatz. Es spricht Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim und VertreterInnen des Gemeinderats. Kommt am Dienstag, 22.7.2014 ab 15 Uhr zur Gemeinderatssitzung ins Stadthaus N1 und protestiert mit uns gegen den Auftritt faschistischer, rassistischer und rechtspopulistischer Politiker! Erklärung zur Konstituierung des Mannheimer Gemeinderats Aufruf zur Kundgebung und zum Besuch der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats am 21. und 22. Juli 2014 Am Dienstag, den 22. Juli, nimmt der neu gewählte Gemeinderat seine Arbeit auf. Neu im Gemeinderat sind auch ein Vertreter der NPD, Christian Hehl, sowie die

…mehr

Demonstration gegen die NPD und rassistische Hetze im Mannheimer Gemeinderat, 28.05.2014 um 18:00 Uhr am Paradeplatz

Demonstration gegen die NPD und rassistische Hetze im Mannheimer Gemeinderat 28.05.2014 um 18:00 Uhr am Paradeplatz Kommt alle und bewerbt die Veranstaltung! Demo gegen NPD Einzug in den GR Gegen den Einzug der NPD mit einem Sitz in den künftigen Mannheimer Gemeinderat ruft das Bündnis Mannheim gegen Rechts zu einer Kundgebung am Paradeplatz und einer Demonstration durch die Innenstadt am Mittwoch Abend, den 28. Mai 2014 um 18 Uhr am Paradeplatz auf. Mit Empörung, Wut und Widerwille nehmen wir zur Kenntnis, dass auch die neonazistische und rassistische Partei NPD in Mannheim ausreichend Anhängerinnen und Anhänger gewinnen konnte, um mit einem

…mehr

Heraus zum Revolutionären 1. Mai 2014 in Mannheim

Der 1.​Mai steht vor der Tür. Auch in die­sem Jahr wird die­ser Tag für uns An­lass sein, mit Ver­öf­fent­li­chun­gen und Stra­ßen­ak­tio­nen für eine re­vo­lu­tio­nä­re Per­spek­ti­ve ein­zu­tre­ten. Zu­sam­men mit lin­ken und re­vo­lu­tio­nä­ren Kräf­ten von vor Ort und aus dem gan­zen Bun­des­ge­biet haben wir ei­ni­ges vor. Mit einer über­re­gio­na­len Zei­tung, Hin­ter­grund-​Ver­an­stal­tun­gen, einem an­ti­ka­pi­ta­lis­ti­schen Be­reich auf der tra­di­tio­nel­len Ge­werk­schafts­de­mo, sowie einer Mo­bi­li­sie­rung gegen einen Auf­marsch von Fa­schis­ten, ma­chen wir deut­lich, dass der 1. Mai auch heute noch für den um­fas­sen­den Kampf um eine so­li­da­ri­sche Ge­sell­schafts­ord­nung steht. Der 1.​Mai als in­ter­na­tio­na­ler Kampf­tag, ist 1889 aus ent­schlos­se­nen Ar­bei­te­rIn­nen­kämp­fen für den 8-​Stun­den-​Tag her­vor­ge­gan­gen, er ist ein

…mehr