Facebook

Kongress Mannheim gegen Rechts am 15.03.2014

Sa. 15. März 2014 | 10.00 – 14.30 Uhr im Jugendkulturzentrum FORUM Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Mannheimer Erfahrungen und Gegenstrategien Von RechtspopulistInnen bis zu Nazis: Was ist bei den Kommunal- und Europawahlen zu erwarten? Wir werden auch in diesem Jahr einen Beitrag für eine offene und tolerante Stadt Mannheim leisten. Die Argumentationsmuster in der „Integrationsdebatte“ sind geprägt vom Schüren von Ängsten gegenüber „Fremden“ aber auch dem Verharmlosen sozialer Probleme unter dem „Multikulti-Label“. Für uns heißt das Problem Rassismus. Rassistische Einstellungen und Argumente finden wir nicht nur am rechten politischen Rand unserer Gesellschaft, sondern sie sind Teil der gesellschaftlichen „Normalität“ in

…mehr

29.01.14 Gerichtsverhandlung der Zelle (Reutlingen) am Oberverwaltungsgericht Mannheim!

Am 29.01.2014 wird am Mannheimer Oberverwaltungsgericht die Zukunft des selbstverwalteten Freiraums Kulturschock Zelle e.V. verhandelt. Die Zelle wehrt sich gegen den Versuch der Stadt Reutlingen, ihr eine Gaststättenkonzession aufzuzwängen. Das Reutlinger Zentrum ist seit 45 Jahren ein Zentrum für unkommerzielle und unangepasste Kultur in der schwäbischen Provinz. Hier soll allen die Möglichkeit gegeben werden, in Eigenregie ohne Mackergehabe, Rassismus und Homophobie zu feiern, kreativ zu sein, sich zu bilden und dem Alltag zu entfliehen. Das scheint jedoch der Stadtverwaltung und der Polizei ein Dorn im Auge zu sein. Große Veranstaltungen werden von einem absurden Polizeiaufgebot überwacht und die Besucher_innen mit

…mehr

Das JUZ unterstützt die Demo “Unsere Solidarität gegen ihre Repression! Polizeiliche Unterdrückung und rassistische Ausgrenzung bekämpfen!” am 14.12.2013 in Mannheim

Das JUZ unterstützt die Demo “Unsere Solidarität gegen ihre Repression! Polizeiliche Unterdrückung und rassistische Ausgrenzung bekämpfen!” am 14.12.2013 in Mannheim. Anlass sind u.a. die jüngsten Repressionsschläge gegen Mannheimer Antifaschist*innen: http://solikreismannheim.blogsport.de/2013/12/04/pressemitteilung-erneuter-repressionsschlag-gegen-mannheimer-antifaschisten-mutmasslicher-eierverteiler-soll-1500-euro-zahlen/ und http://juz-mannheim.de/?p=1280 Treffpunkt für die Demo ist um 13 Uhr am Wasserturm, dann zieht die Demo durch die Innenstadt und die Neckarstadt bis vor die JVA im Herzogenried, in der sich auch das Abschiebegefängnis befindet. Bei der Abschlusskundgebung sind Reden und Kulturbeiträge geplant. Verschiedene Künstler*innen sind angefragt, Lieder der Solidarität in Richtung der Gefangenen und Flüchtlinge zu singen. Die Demo wird organisiert vom Solikreis Mannheim, check: http://solikreis-mannheim.de/ , den Aufruf

…mehr

Brutaler Repressionsschlag gegen Mannheimer Antifaschist_innen

Am Dienstag, 08.10.2013 wurden morgens gegen 6 Uhr die Wohnungen von drei Mannheimer Antifaschist_innen von einem martialischen Polizeiaufgebot durchsucht. In Gruppen von bis zu 15 Uniformierten drangen die Polizeibeamt_innen in die Wohnungen der Betroffenen ein und bedrohten die Anwesenden teilweise mit gezogenen Schusswaffen. In einem Fall brach das Kommando sogar die Wohnungstür mit einem Rammbock auf, nachdem auf ihr Klingeln hin nicht schnell genug geöffnet wurde. Einzelne Mitbewohner_innen der Beschuldigten mussten sich bei dem brutalen Überfall mit erhobenen Händen niederknien, eine Mitbewohnerin wurde gezwungen, sich bei geöffneter Tür anzuziehen. Den Bewohner_innen wurde verwehrt, die Durchsuchung durch Anwesenheit in den einzelnen

…mehr

Mannheim goes Göppingen!

Am 12.10.2013 planen die Nazis  wie auch schon im letzten Jahr in Göppingen auf die Straße zu gehen.  Wieder organisiert wird das Spektakel von den Autonomen Nationalisten  Göppingen (AN GP), dieses Mal unter dem Motto „Unserem Volk eine Zukunft  – Schluss mit Ausbeutung und moderner Sklaverei“. Mit Themen wie der  Eurokrise, Arbeitslosigkeit oder Altersarmut treffen sie die Ängste  vieler Menschen. Wie auch im letzten Jahr sind am 12. Oktober Gegenproteste vom breiten überregionalen Blockadebündnis  geplant mit einer gemeinsamen Anreise aus Mannheim! Wenn ihr mitfahren  wollt, meldet euch bitte bis spätestens Freitag den 11.10.2013 per Mail  bei uns (ajlm@juz-mannheim.de). Außerdem sind

…mehr

Pro Deutschland die Tour vermasseln! Beteiligt euch an den Aktivitäten gegen die Kundgebung am 5.9.13 vor dem JUZ Mannheim!

Am 5. September will die rechte Kleinpartei „Pro Deutschland“ von 11.30 bis 13.30 eine Kundgebung vor dem JUZ „Friedrich Dürr“ in Mannheim abhalten. Diese Kundgebung ist Teil einer deutschlandweiten Tour zum Bundestagswahlkampf, bei welcher „Pro Deutschland“ die in ihren Augen „dunklen Orte“ des Landes besuchen will. Neben linken Zentren hält „Pro Deutschland“ vor allem vor Moscheen und Asylbewerberunterkünften Kundegebungen ab. Damit will die bei den kommenden Bundestagswahlen chancenlose Partei Aufmerksamkeit für sich und ihren Wahlkampf generieren. Auf ihren Kundgebungen hetzt „Pro Deutschland“ gegen alles, was nicht in ihr rechtes Weltbild passt, vor allem Migrant_innen und Linke macht die Partei als

…mehr

“Träumen Tanzen Kämpfen” – Nachttanzdemo in Mainz

“Träumen Tanzen Kämpfen” – Nachttanzdemo in Mainz für selbstverwaltete Freiräume, unkommerziellen Wohnraum und gegen Gentrifizierung   In den vergangenen Jahren wurden von verschiedenen regionalen Gruppen und  Initiativen unkommerzielle Freiräume und Wohnmöglichkeiten gefordert! Heute müssen wir jedoch feststellen, dass diese Forderungen keineswegs erfüllt wurden! Deshalb tragen wir am 9. August 2013 unsere Anliegen erneut auf die Mainzer Straßen und kämpfen für unser Recht auf Leben abseits des kapitalistischen Normalzustandes, frei von jeglichen menschenverachtenden Ideologien. Dieses Jahr werden wir uns nehmen was wir brauchen! Mehr Infos: https://traeumentanzenkaempfen.noblogs.org/

Samstag, den 6.7.13: Demo zum Erhalt des AZ Köln: “one struggle one fight.”

Hallo liebe Freund*innen des Autonomen Zentrum Köln! In den letzten Tagen spitzt sich die Diskussion um die Zukunft des Autonomen Zentrum in Köln-Kalk zu. Die Kölner SPD fühlt sich mittlerweile in die Ecke gedrängt und schlägt jetzt wild um sich. Als Reaktion auf nächtliche Plakataktionen von AZ-Sympathisant_innen bei den Wohnhäusern von mehreren verantwortlichen SPD-Politiker_innen, tritt die SPD eine rießige Medienwelle gegen das AZ los. Das Pressetelefon stand den heutigen Tag kaum still. Von Bild bis RTL wird gegen die “gewaltbereiten Autonomen” gehetzt, der Oberbürgermeister Jürgen Roters bekundet scheinheilig er habe Angst um seine Familie, um die Stimmung weiter anzuheizen. Der

…mehr

Rückblick auf den 40. Geburtstag des JUZ Friedrich Dürr

Rückblick auf den 40. Geburtstag des JUZ Friedrich Dürr vom AK Antifa Mannheim Das JUZ grüßt die Nachttanzdemo bei ihrer Ankunft am Neuen Messplatz Mit 40 Jahren ist das Jugendzentrum Friedrich Dürr in Mannheim eines der ältesten in Deutschland. Nachdem 1972 das “Domizil”, der letzte Jugendtreff in der Mannheimer Innenstadt, geschlossen wurde, entstand eine Bewegung, die sich für einen Ort ohne Bevormundung und Kontrolle, einen Ort der Selbstorganisation und Kreativität, stark machte. Fortan trafen sich die Jugendlichen am Paradeplatz, veranstalteten Demos und Aktionen, um auf ihre Forderungen aufmerksam zu machen. Die Anstrengungen führten 1973 schließlich zum Erfolg: Das selbstverwaltete Jugendzentrum

…mehr

Samstag, 25.05.13 in Karlsruhe: Den Nazis keinen Meter!

Für Samstag, den 25. Mai, planen Nazis unter dem Motto „Freiheit für alle Nationalisten – Freiheit für unsere Kameraden“ eine bundesweite Großdemonstration in Karlsruhe. Sie beziehen sich auf acht Nazis aus Deutschland und Österreich, die wegen Gewalttaten und Volksverhetzung einsitzen. Der Aufmarsch ist von der NPD angemeldet und wird von Freien Kameradschaften unterstützt. Das Thema hat in der Naziszene momentan einen sehr großen Stellenwert, von Altnazis über die NPD bis hin zu Freien Kameradschaften und Autonomen Nationalisten fühlen sich alle angesprochen. Die Ortswahl Karlsruhe als Standort des Bundesverfassungsgerichts soll dem Aufmarsch bundesweite Bedeutung verleihen. Gerade vor dem Hintergrund des NSU-Prozesses

…mehr