Facebook

Kursleiter*in Sprachkurs Deutsch im JUZ gesucht!

Das JUZ sucht ab August 2018 eine neue Honorarkraft zur Kursleitung der Sprachfördermaßnahme „Sprachkurs Deutsch für junge Migrant*innen und Geflüchtete“.

Kursbeginn:
Mitte August 2018, Dauer bis Ende 2018, Umfang: 2×2 Stunden / Woche, Honorar: 18 Euro / Stunde

Beschreibung der Maßnahme:
Auch dieses Jahr veranstaltet das Jugendzentrum in Selbstverwaltung „Friedrich Dürr“ in der Mannheimer Neckarstadt Sprachkurse in Deutsch für junge Migrant*innen, Spätaussiedler*innen und Geflüchtete. Die Kurse finden an vier Wochentagen pro Woche von Mitte März bis Ende Juni, an zwei Wochentagen von Juli bis Mitte September und an vier Wochentagen von Mitte September bis Ende Dezember statt. In zwei von unseren erfahrenen Honorarkräften angeleiteten Lerngruppen von 10 bis maximal 20 Teilnehmenden soll die Sprachförderung Deutsch für Anfänger*innen im Mittelpunkt von (bis zu) zwei mal zwei Unterrichtseinheiten pro Woche (insgesamt 284 Unterrichtseinheiten für das Kalenderjahr 2018) stehen. Die Maßnahme richtet sich dabei an Migrant*innen, Spätaussiedler*innen und Geflüchtete im Alter von 14-26 Jahren. Ziel der Maßnahme ist die gesellschaftliche Eingliederung der Zielgruppe. Diese soll auf verschiedenen Ebenen gefördert werden. Vorrangig ist dabei der Abbau sprachlicher Barrieren durch die Vermittlung von Grundkompetenzen der deutschen Sprache. Ein weiterer Fokus liegt auf der Einbindung der Teilnehmenden in eine lokale Einrichtung der Jugendarbeit und das Kennenlernen weiterer Einrichtungen in Mannheim. Durch lokale Kooperationen mit anderen Einrichtungen und Initiativen soll die lebensweltliche Anbindung der Teilnehmenden gestärkt werden – so sollen Sprachförderung, Persönlichkeitsentwicklung und Vermittlung von Medienkompetenzen zusammengeführt werden. Durch das Angebot und den Kontakt zu vernetzten Einrichtungen der offenen Jugendarbeit lernen die Teilnehmenden Räume und Möglichkeiten einer jugendspezifischen und sinnvollen Freizeitbeschäftigung kennen. Die Schwelle diese Angebote auch zu nutzen und junge Menschen aus dem Stadtteil kennen zu lernen, soll dabei überwunden werden. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmenden durch den Kontakt zu unserer und den vernetzten Einrichtungen Möglichkeiten der Unterstützung und Hilfe bei der Alltagsbewältigung.

Bewerbungen:
Bewerbungen sind per Mail bis 18.07.2018 mit einem kurzen Motivationsschreiben (nicht länger als 1 DinA4-Seite, pdf) zu richten an: info@juz-mannheim.de.
Bewerbungsgespräche finden am Donnerstag den 26.07.2018 nachmittags statt.