Facebook

Stelle als Projektkoordinartor*in beim NDC

Wir sind als JUZ Netzwerkpartner des Netzwerks für Demokratie und Courage und glauben, dass die Arbeit gegen menschenverachtendes Denken ein wichtiger Teil der Jugendarbeit sein muss.

Das NDC hat im Moment eine offene Stelle zu besetzen. Vielleicht habt ihr ja Lust eine spannende und wichtige Arbeit zu übernehmen.

 

Stellenausschreibung

Die Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung Baden-Württemberge.V. sucht zum 01.12.2017 oder 01.01.2018 eine*n Projektkoordinator*in (50%) für die Bildungsarbeit im Themenfeld Rechtsextremismus für das NDC. Hauptaufgabe ist die Koordination der Bildungsarbeit im „Netzwerk für Demokratie und Courage“ in Baden-Württemberg.

Neben der Organisation und Steuerung des Netzwerks im Land

ist vor allem ein motivierender Umgang mit den Ehrenamtlichen kennzeichnend für die Aufgabe. Darüberhinaus ist eine zentrale Aufgabe die Repräsentation des NDC Baden-Württemberg im bundesweiten Netzwerk und in der Öffentlichkeit. Wir erwarten ein abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Ausbildung und fundiertes

Fachwissen im Themenbereich Rechtsextremismus/Neonazismus.

Kenntnisse in der politischen Jugendbildung sowie in der Koordination und Abwicklung von Projekten sind erwünscht. Der Umgang mit Ehrenamtlichen erfordert zudem die Bereitschaft zur Arbeit am Abend und am Wochenende. Von Vorteil sind Erfahrungen im NDC oder bei vergleichbarenOrganisationen der rassismuskritischen Bildungsarbeit.

Wir bieten eine spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit, leistungsgerechte Bezahlung

(in Anlehnung an TV-L 10), eine gute Arbeitsatmosphäre undeine flexible Gestaltung der Arbeitszeiten.

 

Bewerbungen bitte bis zum 26.10. 2017 an:

LAGO Baden-Württemberg e.V., Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart

h.koenig@lago-bw.de.

Die Bewerbungsgespräche finden am 06.11.2017 statt.

Für nähere Informationen können Sie sich an Hannes König wenden:

0711 – 89 69 15-58.